Das Archiv

Der Förderkreis unterhält nach der Satzung ein Archiv. Im Archiv befinden sich die Gründungsakten des Vereins. Sodann werden im Archiv die Protokolle der Mitgliederversammlung und der Vorstandssitzungen aufbewahrt. Das Archiv sammelt ferner die laufende Korrespondenz des Förderkreises und die Rechnungsunterlagen sowie Materialien zum Förderkreis und zur „Lebendigen Antike“.

Zentraler Bestand des Archivs sind sämtliche Akten der „Lebendigen Antike“, die 7 Aktenordner umfassen. Aus der Hand von Werner Thomas hat der Förderkreis darüberhinaus drei Aktenordner mit Korrespondenz und Materialien zur „Lebendigen Antike“ übernommen, die bis zum Jahre 1955 zurückreichen und in denen sich unter anderem wertvolle Autographen namhafter Altertumswissenschaftler wie Karl Büchner, Ernst Buschor, Karl Kerényi, Friedrich Klingner, Albin Lesky, Victor Pöschl, Wolfgang Schadewaldt, Karl Schefold, Otto Seel und Erika Simon befinden. Damit ist die gesamte „Lebendige Antike“ von Anfang an im Archiv des Förderkreises dokumentiert.

Das Archiv ist offen für weitere satzungsgemäße und sonst geeignete Archivalien. Inhaltlich und zeitlich überholte Archivalien werden nach einem gewissen Zeitraum ausgesondert.

Zurück zur Hauptseite